Plesk: Einrichtung Roundcube Webmail https- Weiterleitung

Aktiviert man den Webmailservice Roundcube im Plesk, so wird trotz eines eingerichteten Zertifikats standardmäßig nicht automatisch auf HTTPS umgeleitet.

Damit die Webseite des Roundcube Webinterfaces dennoch permanent auf HTTPS umgeleitet wird, muss zunächst eine Anpassung der Apache2- Konfiguration vorgenommen werden.


roundcube.htaccess.inc öffnen:

CentOS:

vi /etc/httpd/conf/plesk.conf.d/roundcube.htaccess.inc

Debian:

vi /etc/apache2/plesk.conf.d/roundcube.htaccess.inc

Konfiguration ersetzen / hinzufügen:

<IfModule mod_rewrite.c>

RewriteEngine On
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/.well-known/acme-challenge/
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R=301,QSA]

</IfModule>

Die Lösung funktioniert ebenso für Horde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.